Kombinierte Ausbildung © Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

© Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

© Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg

 

Du studierst gerade im 2. Semester Forstwirtschaft an der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg (Bachelor of Science) und interessierst Dich für eine Beschäftigung bei Landesforsten Rheinland-Pfalz?

Dann bist Du bei uns genau richtig!

Wir bieten ab 2020 jährlich 10 Ausbildungsplätze für die Kombination aus Studium der Forstwirtschaft an der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg (HFR) und berufspraktischen Zeiten beim Landesbetrieb Landesforsten Rheinland-Pfalz (RLP) im Rahmen einer Kooperation.

Wichtig: Das Modell setzt eine Immatrikulation im Studiengang B.Sc. Forstwirtschaft an der HFR und den erfolgreichen Abschluss der Bachelorvorprüfung an der HFR voraus. Das heißt, es können sich ausschließlich Studierende der HFR, die im 2. Semester studieren, bewerben. Unter Einschluss der Studienphasen an der HFR (7 Semester) und der begleitenden und ergänzenden berufspraktischen Ausbildungsphasen bei Landesforsten Rheinland-Pfalz beträgt die Gesamtausbildungszeit 8 Semester (4 Jahre), davon 3 Jahre im Rahmen der kombinierten Ausbildung. Durch die Integration eines verkürzten „Anwärterjahres“ mit Seminaren und Laufbahnprüfung erlangst Du mit dem erfolgreichen Abschluss der kombinierten Ausbildung sowohl Deinen Studienabschluss „B.Sc. Forstwirtschaft“ als auch die Laufbahnbefähigung für das dritte Einstiegsamt (ehemals gehobener Dienst) im Forstdienst. Das ist wichtige Grundlage für eine spätere Verbeamtung.

Wir bieten ein zunächst befristetes Beschäftigungsverhältnis im öffentlichen Dienst mit einer monatlichen außertariflichen Leistung / Vergütung in Höhe des Anwärtergrundbetrages A9 nach Landesbesoldungsgesetz Rheinland-Pfalz zur Unterstützung des Studiums und der berufspraktischen Ausbildung.

Außerhalb der Präsenzphasen des Studiums und im integrierten Praxissemester bieten wir eine gute berufspraktische Ausbildung bei Landesforsten, die die Studieninhalte vertieft und praxisnah sowie waldbesitzartenübergreifend stattfindet.

Wir suchen Bewerberinnen und Bewerber, die dauerhaft bei uns arbeiten möchten und offen sind für die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten, die Landesforsten RLP bietet. Im Anschluss an die kombinierte Ausbildung ist eine Übernahme im Beamtenverhältnis möglich. Grundsätzlich ist ein landesweiter Einsatz möglich.

Wenn Du an einem langfristigen Einsatz in Rheinland-Pfalz interessiert bist, Dich frühzeitig an Landesforsten Rheinland-Pfalz binden möchtest und außerdem die erforderliche gesundheitliche Eignung für den Forstdienst (Forstdiensttauglichkeit) mitbringst, sind das gute Voraussetzungen. Ebenso verlangen wir bis spätestens zur ersten Praxisphase (Ende des 3. Semesters) den Erwerb einer Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse B sowie des Jagdscheins bis spätestens zum integrierten Praxissemester (5. Semester).

Bei Fragen zur kombinierten Ausbildung und zum Bewerbungsverfahren sind das die richtigen Ansprechpartner*innen:

 

 
Download-Objekt 1 bis 1 von 1
Seite 1

Informationen zur kombinierten Ausbildung

 Kombinierte Ausbildung Bachelor of Science (568.1 KB)
Dateidatum, letzte Änderung: 19.11.20
Du studierst gerade im 2. Semester Forstwirtschaft an der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg (B.Sc.) und interessierst Dich für eine Beschäftigung bei Landesforsten Rheinland-Pfalz?
Wir bieten ab 2020 jährlich 10 Ausbildungsplätze für die Kombination aus Studium der Forstwirtschaft an der Hochschule für Forstwirtschaft in Rottenburg (HFR) und berufspraktischen Zeiten beim Landesbetrieb Landesforsten Rheinland-Pfalz (RLP) im Rahmen einer Kooperation.
92 Downloads
Datum der letzten Veränderung: 19.11.2020
[mehr]
Seite 1