Wildfleisch ist ökologisch, nachhaltig, gut! Wer Wild isst, betreibt aktiven Waldschutz, denn nur mit angepassten Wildbeständen kann sich der Wald vielfältig entwickeln. Wildfleisch hat Bio-Qualität und verursacht weit weniger Treibhausgase als konventionelles Fleisch. Und es schmeckt!

_____________________________________

Öffnungszeiten des Wildlädchens am Forstamt Rheinhessen in Alzey, Friedrichstr. 26:
Mittwoch & Donnerstag von 8:00 - 16:00 Uhr und nach Vereinbarung. Vorbestellung sinnvoll: Kontakt Bitte benutzen Sie ausschließlich den separaten Nebeneingang. Die üblichen AHA-Regeln der aktuellen Corona-Verordnung müssen eingehalten werden.

_____________________________________

Wir führen ganzjährig Wildbret vom Wildschwein, Reh- und Rotwild in Portionen. Das Wild stammt garantiert aus rheinland-pfälzischen Staatswäldern, verarbeitet im EU-zertifizierten Wildbearbeitungsbetrieb Soonwald.

Ab Anfang Mai führen wir diverse "wilde" Grillprodukte! Bratwurst erhalten Sie ganzjährig.

Die Wildbretteile sind eingeschweißt, eingefroren oder in Dosen erhältlich und saisonbedingt in unterschiedlichen Mengen verfügbar. Nur so lange der Vorrat reicht! Hier finden Sie unsere Preisliste für Wildbret und ein Bestellformular für Wildbret. Bitte beachten Sie, dass die Preise aus der Preisliste gelten und auf dem Bestellformular nicht alle Produkte aus der Preisliste enthalten sind. Keine EC-Zahlung möglich!

 
 

_________________________________________________

Terminhinweis: Üblicherweise findet jährlich am 1. Novemberwochenende (Sa & So) im Rahmen der Alzeyer Verbrauchertage ein Wildverkauf des Forstamtes auf dem Gelände des Autohauses Bayer statt. 2020 entfiel der Termin aufgrund Corona.

_________________________________________________

Warum Wild?

Das Wild lebt frei in der Natur ohne Zaun, kann Sozialkontakte pflegen, Territorialstrukturen aufbauen oder sich aus einem reichhaltigen Nahrungsspektrum das Schmackhafteste heraussuchen. Keine menschliche Haustierhaltung bietet eine artgerechtere Unterbringung als die Natur selbst. 

In Wald und Feld ist der Tisch mit vitamin- und mineralstoffreicher Kost großzügig gedeckt. Als echtes Leckermaul zieht beispielsweise das Rehwild von Strauch zu Strauch, um sich einen regelrechten Cocktail aus Kräutern, Früchten und Knospen zu mischen. Daraus ergibt sich beim Wildbret der hohe Mineralstoff- und Vitamingehalt bei gleichzeitig geringem Fettanteil

Das Wild wird in seiner natürlichen Umgebung erlegt. Transport- und Schlachtstress bleibt den Tieren somit erspart.

 

Verkaufsstellen

Außer beim Forstamt Rheinhessen in Alzey erhalten Sie Wildbret an verschiedenen Verkaufsstellen:

Anbieter auf wild-auf-wild.de
Anbieter auf schmeckthier.de

 

 

 

Rezepte zur Zubereitung von Wildfleisch

wildfleisch-aus-der-region.de
wild-auf-wild.de

 

 

 

Weitere Infos

Hygiene und Verarbeitung
Thema Jagd im Allgemeinen (BMEL)
Strahlenbelastung in Wild und Pilzen
Nachhaltige Ernährung