Forstamt Pfälzer Rheinauen

 

CORONA-NEWS

Aus aktuellem Anlass findet am Forstamt bis auf Weiteres kein Publikumsverkehr statt.
Telefonisch sind wir erreichbar unter: 07272 - 92 78 0
Per email erreichen Sie uns unter Forstamt.Pfaelzer-Rheinauen(at)wald-rlp.de

Bei dringenden Angelegenheiten ist eine telefonische Terminvereinbarung möglich!

Vielen Dank für die Beachtung!
Ihr Forstamts-Team

 

Wildverkauf vor Weihnachten findet Corona-bedingt nur auf Bestellung statt!

Wildverkauf

Das Forstamt Pfälzer Rheinauen bietet auch dieses Jahr den Wildverkauf über
– Bestellung –
an. Sie haben ab dem  25.11.2021 die Möglichkeit, Ihre Bestellung telefonisch oder per Email über den
Bestellschein ´Wildverkauf 2021`
durchzuführen.

Angeboten werden:
Reh, Hirsch und Wildschwein  tiefgefroren in küchenfertigen Portionen,
sowie Dosenwaren, Würste und Schinken.
 - solange der Vorrat reicht –
Das Team des Forstamtes Bellheim freut sich auf Ihre Bestellung unter
Tel. 07272 9278 - 0

 

Herzlich willkommen auf den Internetseiten des Forstamtes Pfälzer Rheinauen!

Wir laden Sie ein, in unseren Seiten auf Entdeckungsreise zu gehen. So vielfältig die von uns betreuten Wälder entlang der „Rheinschiene“ zwischen der französischen Grenze bis kurz vor die Tore der Stadt Worms sind, so vielfältig sind auch unsere Themen, Dienstleistungen und Aufgabenstellungen. 
Wir wollen Ihnen unsere Mitarbeitenden vorstellen und einen Überblick über das Forstamt ermöglichen. Dabei sparen wir auch Konfliktfelder unserer Arbeit nicht aus.
Viel Spaß beim Stöbern!

Ihr Team vom Forstamt Pfälzer Rheinauen

 

 

Die Trockenheit macht unseren Bäumen zu schaffen

Wir Forstleute freuen uns über jeden Waldbesucher. Gerade in diesen besonderen Zeiten ist ein Waldspaziergang gesund für Körper und Seele. Die Trockenheit der letzten drei Jahre hat dem Wald jedoch schwer zugesetzt. Eine Vielzahl an Bäumen hat den Trockenstress nicht oder nur mit Schäden überstanden. Abgestorbene Bäume oder Kronenteile brechen oft ohne besondere Vorwarnung ab. Wir bemühen uns entlang der häufig begangenen Wege solche Gefahren zu beseitigen. Allerdings ist die Gesundheit der Bäume derart angeschlagen, dass unmöglich alle Gefahren beseitigt werden können. Bitte achten Sie bei Ihrem Waldspaziergang darauf den Aufenthalt unter abgestorbenen Bäumen und Ästen zu vermeiden. Gehen Sie mit offenen Augen durch den Wald und machen Sie sich der Gefahren bewusst. Verschieben Sie bei stärkerem Wind den Waldbesuch auf einen späteren Zeitpunkt. Grundsätzlich gilt, dass der Waldbesucher mit waldtypischen Gefahren rechnen muss. Das Forstamt wünscht allen Waldbesuchern erholsame Stunden in unseren Wäldern.

 

Rucksackschule

 

Unser Programm für 2021 ...

... sollte hier stehen.

Aufgrund der Schutzmaßnahmen durch Corona veröffentlichen wir unser Walderlebnisprogramm sobald diese Veranstaltungen wieder durchgeführt werden können.

 


 

 

Zum Herunterladen bitte ins Bild klicken.