Herzlich willkommen am Forstamt Bitburg

 

Das Forstamt Bitburg

Das Forstamt Bitburg umfasst die Wälder der Stadt Bitburg sowie der Verbandsgemeinden Bitburger Land und Speicher. Wir betreuen den Wald von 62 Ortsgemeiden und ca. 11.000 privaten Waldbesitzern.

Zu unseren Aufgaben zählen:

  • Bewirtschaftung des Kommunal- und Staatswaldes
  • Betreuung und Beratung der Privatwaldbesitzer
  • Schutz und Pflege der Waldlebensräume
  • Naturnahe Waldwirtschaft
  • Nachhaltige Nutzung des wertvollen Rohstoffes Holz
  • Umweltbildung und Öffentlichkeitsarbeit

Das Forstamt Bitburg ist Genehmigungs- und Planungsbehörde in Waldfragen

 

Ein Schultag unterm Blätterdach - Waldjugendspiele im Forstamt Bitburg am 12. und 13. Juli 2023!

Im Jahr 2023 führt die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald - Landesverband Rheinland-Pfalz - in Zusammenarbeit mit Landesforsten zum 40. Male Wald-Jugendspiele in Rheinland-Pfalz durch.

Mit jährlich annähernd über 700 teilnehmenden Klassen sind die Wald-Jugendspiele die größte außerschulische Veranstaltung der Umweltbildung im Land.

Die Waldjugendspiele finden in Bitburg am 12. und 13. Juli 2023 für die 3. Klassen statt.

Weitere Informationen zu den Waldjugendspielen in RLP erhalten Sie hier: www.wald.rlp.de/de/erleben/wald-jugendspiele/

 

Seminar für Erzieher*innen und Gruppenleiter*innen: Mit Kindern sicher im Wald

Die Bedeutung des Waldes für die Gesellschaft ist so hoch wie noch nie. Der Wald bietet Klimaschutz, liefert Holz und ist Raum für Erholung und Bildung. Stetig steigt die Zahl der Menschen, die im Wald intensive Naturerlebnisse erfahren möchten. Doch der Besuch des Waldes ist nicht ohne Gefahren. Besonders durch die Auswirkungen des Klimawandels steigt die Gefahr herunterfallender Äste oder umfallender Bäume. Aus diesem Grund bieten die Forstämter Trier und Bitburg Seminare zum Thema: Mit Kindern sicher im Wald an.

Weitere Infos finden Sie auf der Homepage des Forstamtes Trier.

 

Förderprogramm "Klimaangepasstes Waldmanagement"

Die Richtlinie zum Förderprogramm "Klimaangepasstes Waldmanagement" für kommunale und private Waldbesitzende wurde am 28.10.2022 im Bundesanzeiger veröffentlicht.

Die Anträge können seit dem 11.11.2022 bei der Fachagentur für nachwachsende Rohstoffe gestellt werden.

Weitere Informationen unter dm externen Link: www.klimaanpassung-wald.de

 

Forstamt Bitburg - Zuständigkeiten in der Privatwaldbetreuung

Das Forstamt Bitburg ist als Gemeinschaftsforstamt u.a. zuständig für die Beratung privater Waldeigentümer, die im Forstamtsbereich Bitburg Waldflächen besitzen. Mit Wirkung zum 14.06.2022 wurde Herrn Tim Schumacher die Leitung des Privatwaldbetreuungsrevieres Bitburg übertragen.

Die Zuständigkeit für die Betreuung nach Gemarkungen im Forstamt Bitburg ist wie folgt geregelt:

Tim Schumacher (Tel.-Nr.: 0162/2186199) betreut die Gemarkungen:

Auw a.D. Kyll, Badem, Baustert, Beilingen, Bettingen, Birtlingen, Bitburg, Brecht, Brimingen, Dahlem, Dockendorf, Dudeldorf, Enzen, Esslingen, Erdorf, Feilsdorf, Gindorf, Gondorf, Gransdorf, Halsdorf, Herforst, Hisel, Hosten, Hüttingen a.D. Kyll, Hütterscheid, Idenheim, Idesheim, Ingendorf, Irsch, Masholder, Matzen, Meckel, Messerich, Metterich, Mötsch, Mülbach, Niederstedem, Oberkail, Oberstedem, Oberweis, Olsdorf, Ordorf, Orenhofen, Orsfeld, Philippsheim, Pickließem, Preist, Röhl, Spangdahlem, Speicher, Stahl, Scharfbillig, Stockem, Sülm, Trimport, Wettlingen, Wolsfeld.

Alois Junk-Alff (Tel.-Nr.: 0152/28850651) betreut die Gemarkungen:

Balesfeld, Bickendorf, Biersdorf am See, Burbach, Echtershausen, Ehlenz, Etteldorf, Fließem, Hamm, Heilenbach, Kyllburg, Hermesdorf Kyllburgweiler, Ließem, Malberg, Malbergweich, Nattenheim, Neidenbach, Neuheilenbach, Niederweiler, Oberweiler, Rittersdorf, Sankt Thomas, Schleid, Seffern, Sefferweich, Seinsfeld, Steinborn, Usch, Wilsecker, Wiersdorf, Wißmannsdorf.

Bei Fragen der Waldbewirtschaftung, der Förderung oder des Holzverkaufes können sich die Privatwaldbesitzenden gerne an die beiden Mitarbeiter des Forstamtes wenden.

 

Kontakt

Kleiststraße 5
54634 Bitburg

Telefon: 0 65 61 / 94 69 - 0
Fax: 0 65 61 / 94 69 - 26

E-Mail-Kontakt