Sicher arbeiten mit der Motorsäge - MS Basis

Sicheres Starten einer Motorsäge
Sicheres Starten einer Motorsäge

Nach den PEFC-Standards trägt der Waldbesitzer eine Mitverantwortung gegenüber den im Wald arbeitenden Menschen.
Da die Selbstwerber einer sehr gefährlichen Arbeit nachgehen, aber weder der Unfallversicherungspflicht noch dem Arbeitsschutzgesetz unterliegen, bieten die Waldbesitzer qualifizierende Motorsägenkurse für Selbstwerber an.
Kursinhalte: 

  • Unfallverhütung (Sicherheitskleidung, Unfallverhütungsvorschriften etc.)
  • Wartung, Aufbau und Pflege der Motorsäge, Sicherheitseinrichtungen, Arbeitsweise, Instandsetzung, Wartung und Pflege, Betanken, Starten.
  • Umweltgerechte Treib- und Schmierstoffe
  • Werkzeuge für die Aufarbeitung von liegendem Holz
  • Sichere Aufarbeitung von liegendem Holz, Sägeübungen
  • Kleinbrandstättenverordnung

Kursdauer: 9 Unterrichtsstunden, 1 Tag (8:00 Uhr bis ca. 16:00 Uhr), ca. 1 Stunde Mittagspause (Verpflegung ist selbst mitzubringen).
Die Veranstaltung findet erst ab einer Mindestteilnehmerzahl von 6 Personen statt.
Nachweis: Spezifizierte Bescheinigung als Nachweis der geforderten Sachkunde zur nicht gewerblichen Aufarbeitung von liegendem Holz in PEFC und FSC zertifizierten Betrieben; wird von allen staatlichen Forstämtern in Rheinland-Pfalz anerkannt
Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr!

Kosten und Anmeldungen

Interessierte können sich über diesen Kontakt-Link unter Nennung folgender Angaben registrieren:
Name, Vorname, Postleitzahl, Ort, Straße, Hausnummer, Telefon, E-Mailadresse, Wunschtermin. 
Die Belegung der Kurse erfolgt nach dem Eingangsdatum der Anmeldung.
Kosten: 90,- € incl. 19 % MwSt. pro Teilnehmer*in
Jede eingegangene Anmeldung wird von uns zeitnah schriftlich bestätigt. 
Mit der Absendung dieser Email bestätigt der Absender die Teilnahmevoraussetzungen zu erfüllen und die Datenschutzverordnung gelesen zu haben.

 

Aktuelle Termine Frühjahr 2024

Die nächsten Motorsägenkurse "MS Basis" finden an den Samstagen 23.03. und 06.04.2024 am Forsthaus Rothenberg, Rothenberger Hof 2, 56288 Bell statt.

Motorsägenkurs "MS Basis" - Teilnahmevoraussetzungen

Ausrüstung zur Brennholzaufarbeitung
Ausrüstung zur Brennholzaufarbeitung

Mindestalter 18 Jahre, körperliche und geistige Eignung; kein Einfluss von Alkohol oder Drogen. Vollständige Schutzausrüstung (Helm mit Gesichts- und Gehörschutz, Schnittschutzhose nach EN 381, Schnittschutzschuhe nach EN ISO 17249 S 1, Arbeitshandschuhe, Jacke in Warnfarbe oder Warnweste), Motorsäge mit aktuellem technischem Standard, Sonderkraftstoff, Bio-Kettenhaftöl und Tagesverpflegung sind von den Teilnehmenden mitzubringen.
Es wird empfohlen eine Unfallversicherung abzuschließen.

Information nach § 13 Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Im Zusammenhang mit der Abwicklung des Vertrages verarbeitet Landesforsten Rheinland-Pfalz Daten von Ihnen. Mit diesem Datenschutzhinweis möchte wir Sie nachstehend gemäß § 13 DSGVO über die Verarbeitung Ihrer Daten informieren:Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten Verantwortlichen: Zentralstelle der Forstverwaltung (ZdF), Le Quartier Hornbach 9, 67433 Neustadt/Wstr.

  1. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten: Zentralstelle der Forstverwaltung, Herr Carsten Schmalfuss, Le Quartier Hornbach 9, 67433 Neustadt/Wstr.
  2. Zweck der Verarbeitung: Vertragsabwicklung und Rechnungstellung
  3. Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b und c DSGVO
  4. Dauer der Speicherung der personenbezogenen Daten: Die Daten werden nur für die Vertragsabwicklung und Rechnungstellung gespeichert. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Sie haben folgende Rechte:

  1. Ein Recht auf Auskunft der von der ZdF verarbeiteten personenbezogenen Daten.
  2. Das Recht auf Berichtigung, sofern die Angaben nicht zutreffend sind. Unvollständige Daten können vervollständigt werden.
  3. Ein Recht auf Löschung der personenbezogenen Daten. Dieser Anspruch hängt aber davon ab, ob die Daten noch zur Erfüllung der Aufgaben benötigt werden.
  4. Ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Daten.
  5. Das Recht der Verarbeitung der Daten zu widersprechen.

Darüber hinaus haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde:
Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Rheinland-Pfalz

Prof. Dr. Dieter Kugelmann
Hintere Bleiche 34
55116 Mainz
Tel.: 06131-208-2449
Fax: 06131-208-2497
E-Mail: poststelle(at)datenschutz.rlp.de
Weitere Informationen zum Datenschutz stehen Ihnen auf unserer Homepage www.wald-rlp.de - Rubrik Datenschutz – zur Verfügung.