Waldnachrichten © Anton - stock.adobe.com

© Anton - stock.adobe.com

© Anton - stock.adobe.com

 

Workshop „Zeit für eine neue Nachhaltigkeit - Herausforderungen und Handlungsoptionen für die mitteleuropäischen Wälder in Zeiten des Klimawandels“

Die massiven Trocken- und Folgeschäden der letzten Jahre, der sich verschärfende Klimawandel, der zunehmende Verlust von Biodiversität sowie die steigende Zahl verschiedenster Nutzungsanforderungen stellen den Wald vor ganz neue Herausforderungen an die Zukunft. Von zentraler Bedeutung ist die Frage, wie unter diesen Bedingungen eine nachhaltige Forstwirtschaft praktiziert werden kann, die weiterhin den Anspruch der Multifunktionalität erfüllt? Trotz der sich stetig verschärfenden Problematik fehlt es an integrativen, zukunftsfähigen Problemlösungsstrategien, die von den betroffenen Fachdisziplinen gemeinsam erarbeitet werden.

Landesforsten Rheinland-Pfalz, der Bundesverband Beruflicher Naturschutz (BBN), das Regionalbündnis Soonwald-Nahe und das Kompetenzzentrum Kulturlandschaft der Hochschule Geisenheim University präsentieren am 9.7.2021 einen Workshop mit dem Titel „Zeit für eine neue Nachhaltigkeit - Herausforderungen und Handlungsoptionen für die mitteleuropäischen Wälder in Zeiten des Klimawandels“. Die Veranstaltung bietet eine kurze Bestandsaufnahme der aktuellen Problemfelder, um anschließend darauf aufbauend Lösungsoptionen zu entwickeln – unter Berücksichtigung der Ziele für verschiedene Waldfunktionen. Dabei wird ein Schlaglicht auf Waldbau, Naturschutz, Böden und Hydrologie sowie den Wald als Erholungsraum geworfen.

Der Workshop baut inhaltlich auf den Frankfurter Waldkongress auf, den im November 2019 das Kompetenzzentrum Kulturlandschaft gemeinsam mit der Stadt Frankfurt am Main organisierte.

Aufgrund des vorgesehenen Formates ist die Teilnehmerzahl auf 100 Personen begrenzt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Die Anmeldung erfolgt unter www.hs-geisenheim.de/zfenn2021 <http://www.hs-geisenheim.de/zfenn2021>