Waldnachrichten © Anton - stock.adobe.com

© Anton - stock.adobe.com

© Anton - stock.adobe.com

 

Temporärer Biosphärenlehrpfad beim Wandermarathon 2021

Kontrollpunkte mit QR-Codes suchen, Lösungsworte mailen und gewinnen. Veranstalter reagieren mit geänderten Konzept auf die anhaltende Corona-Lage.

Auch in diesem Jahr wird der traditionelle Wandermarathon zwischen Johanniskreuz und Fischbach aufgrund der anhaltenden Corona-Lage nicht in gewohnter Weise stattfinden. Die Veranstalter haben jedoch ein alternatives Angebot ausgearbeitet. Der Bezirksverband Pfalz als Träger des Biosphärenreservats Pfälzerwald, die LAG Pfälzerwald plus, das Biosphärenhaus und das Haus der Nachhaltigkeit bieten für Wanderer vom 23. bis einschließlich 31. Oktober auf einer Verbindungsroute zwischen Johanniskreuz und Fischbach/Dahn eine Art temporären Biosphärenlehrpfad an. Verbunden ist dies mit der Möglichkeit zur Teilnahme an einem Preisrätsel. Die Aufgabe ist, mindestens zwei von insgesamt sechs beschilderten Punkten auf der letztjährigen Strecke des traditionellen Wandermarathons Pfälzerwald anzulaufen. An den thematisch passenden Orten auf der Strecke wird mit jeweils einem Bild und kurzen Texten über sechs typische Wesensmerkmale des Biosphärenreservats informiert. An den jeweiligen Stellen kann ein QR-Code gescannt werden, der zu einer Internetseite mit einem für das jeweilige Thema typischen Tier und einem weiteren erläuternden Text führt. Der Name der dort beschriebenen Tierart und die eigene Adresse können danach in ein Onlineformular eingefügt und abgeschickt werden. Unter allen Einsendern, die mindestens zwei der Lösungsworte bis zum 5. November richtig übermittelt haben, werden attraktive Preise verlost. Für dieses Angebot wird kein Entgelt verlangt. Alle Teilnehmenden begeben sich auf eigene Gefahr auf die Strecke.

Mit diesem alternativen Ansatz zum bisherigen Konzept des Wandermarathons werden die in der Pandemielage problematischen, weil kontaktreichen Zeitpunkte beim Start und am Ziel sowie beim Transport der Wanderer vermieden. Während der neuntägigen Veranstaltungsdauer besteht die Möglichkeit, auf der bisherigen Strecke nur einzelne Punkte anzulaufen, sich mehrere Etappen auf einmal vorzunehmen oder aber, wie bisher auch, die 44 km lange Strecke im Gesamten zu meistern. Der Streckenverlauf, die ungefähre Lage der Checkpunkte und das Onlineformular befinden sich auf der Internetseite des Hauses der Nachhaltigkeit.