Nikolaus Lichterwanderung 2022

Hinweis Parksituation:

Da die gesamte Veranstaltung rund um das Forstamt stattfindet, müssen wir den großen oberen Parkplatz absperren, um zu verhindern, dass im Bereich der Veranstaltung Autos kommen und gehen.
Sie können also an folgenden Orten parken:

  • Entlang der Zufahrtsstraße zum Forstamt
  • Auf dem Mitfahrerparkplatz
  • Auf dem Rothenberg Parkplatz (nicht beleuchtet)

Da Sie auf einem Teil der Parkplätze am Straßenrand gehen müssen, empfehlen wir Ihnen, eine Taschenlampe oder eine Warnweste mitzubringen. Es werden Schilder aufgestellt, um die Autofahrer zu warnen, und Kolleg:innen werden Ihnen helfen, einen Parkplatz zu finden, aber wir bitten Sie, ebenfalls vorsichtig zu sein.
Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Die Nikolaus Lichterwanderung findet wie gewohnt am Dienstag, 06. Dezember statt!

­Das Team des Forstamtes Trier bietet Euch für dieses Jahr ein etwas neues Format an.

Was und wie?
Eine Nachtwanderung entlang einer von Kerzen beleuchteten Strecke im Meulenwald. In diesem Jahr bieten wir ihnen zwei Strecken an:

  • eine Kurze von gut 1,0 km
  • eine Längere von ca. 2,5 km.

Der Streckverlauf ist ähnlich wie im letzten Jahr, beide starten oberhalb des großen Parkplatzes am Forstamt Trier in Quint.
Alle Teilnehmenden werden am Startpunkt von unserem Team über den Ablauf informiert und können zwischen 17 und 18:30 alleine loslaufen.
Wichtig, es gibt keinen gemeinsamen Start. Jede*r startet innerhalb dieses Zeitraumes wann er möchte und geht in seinem eigenen Tempo.
Die Rundstrecken enden wieder am Forstamt.
Folgen Sie einfach den Kerzen und lassen Sie sich von den nächtlichen Eindrücken im Wald überraschen.

Glühwein, Kinderpunsch und Verpflegung am Lagerfeuer?
Soweit Corona es weiterhin zulässt, freuen wir uns in diesem Jahr die beliebte Verpflegung und weihnachtliche Stimmung wieder anbieten zu können. Getränke, Würstchen sowie Leckereien von der Meulenwaldschule werden im Hof des Forstamtes verkauft. Lagerfeuer werden auf dem Parkplatz und an verschiedenen Stellen um das Forstamt für eine wärmende und weihnachtliche Stimmung sorgen.

Die Märchenecke?
Sie ist auch wieder da! Die Waldbiene Anni Braunschädel wird um 17:45 und 18:30 Uhr winterliche Märchen für die Kleinen und Familien im Umweltbildungspavillon hinter dem Forstamt anbieten.

Und der Besuch vom Sankt Nikolaus?
Der heilige Nikolaus wird uns gegen 19 Uhr am Forstamt besuchen und eine Kleinigkeit für die Kinder mitbringen.

Wer kann mitmachen?
Prinzipiell sind natürlich alle herzlich willkommen!
Beide Strecken sind für geländegängige Kinderwagen geeignet, sind jedoch nicht rollstuhlgerecht. Alles um das Forstamtsgebäude ist rollstuhlgerecht: Märchen, Essensstände, Lagerfeuer, der Besuch vom Nikolaus.

Die Veranstaltung ist kostenlos und ohne Anmeldung.

Ankommen:
Das Forstamt ist mit dem Bus (Haltestelle Meilenstraße – Linien 8 und 87) und mit dem Zug (Bahnhof Quint) erreichbar. Autofahrer*innen werden an der Straße zum Forstamt sowie auf dem Mitfahrerparkplatz parken können. Der große Forstamtsparkplatz wird während der Veranstaltung gesperrt sein.