Brennholzvermarktung

Hinweis zur Corona-Pandemie:

Auch im Winter 2021/2022 versuchen wir einen Großteil des Brennholzes an Sammelterminen abzugeben, da wir die vielen Brennholzkunden im Forstamt nicht alle in Einzelterminen abarbeiten können. Da sich bei diesen Versteigerungen/Vergaben mehrere Personen treffen, sollen diese bevorzugt im Freien stattfinden, da dort das Infektionsrisiko bekanntermaßen deutlich geringer ist, als in geschlossenen Räumen. Trotzdem bitten wir bei diesen Sammelterminen möglichst ausreichend Abstand von anderen Personen zu halten und bei zwingend erforderlichem näheren Kontakt einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Sofern eine Versteigerung/Vergabe doch in geschlossenen Räumen stattfinden muss, gelten folgende Regeln:
An der Versteigerung dürfen nur Personen teilnehmen, die einen Impf- bzw. Genesenennachweis oder einen aktuellen (max. 24 Stunden alt) negativen Corona-Test einer offiziellen Teststation vorweisen können. Darüber hinaus ist während des Aufenthalts in dem Versteigerungsraum ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Folgende Brennholzversteigerungen / -vergaben sind aktuell terminiert:

Forstrevier Büdlicherbrück 
Gemeinde Büdlich, 21.05.2022 - Informationen
Gemeinde Detzem, 21.05.2022 - Informationen

Information für das Forstrevier Sternfeld:
Der Witterungsverlauf in den letzten Monaten ließ wegen der Nässe einige Wochen keine Befahrung der Rückegassen zu. Weiterhin waren auch die Mitarbeiter der eingesetzten Unternehmer coronabedingt nur reduziert einsatzfähig und die Aufarbeitungsressourcen dadurch begrenzt. Aus diesem Grund konnte der Laubholzeinschlag nicht in der geplanten Höhe durchgeführt werden, so dass die ursprünglich für das späte Frühjahr geplante Brennholzversteigerung in den Herbst verschoben werden muss.
Die entsprechenden Informationen hierzu werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Weitere Informationen erteilt Ihnen auch das Forstamt Hochwald, Tel.: 06504-9547-0, E-Mail: forstamt.hochwald(at)wald-rlp.de