Waldzertifizierung

Die Zertifizierung eines Forstbetriebes bestätigt seine nachhaltige Bewirtschaftung nach definierten Kriterien.
Im Forstamt Boppard kommen drei Systeme zur Anwendung:
PEFCTM: Programm zur Anerkennung von Waldzertifizierungssystemen
FSC®: Weltforstwirtschaftsrat
Naturland: Verband für ökologischen Landbau.
Die ökologischen Anforderungen gipfeln in der Naturland-Zertifizierung mit der Ausweisung von Prozessschutzflächen (10 % der Waldfläche auf der die Natur sich selbst überlassen bleibt) und gänzlichem Verzicht auf die Einbringung nicht heimischer Baumarten, wozu mit Ausnahme von Eibe und Wacholder alle Nadelbaumarten gehören.
Die Stadt Boppard hat sich als bundesweit dritter Forstbetrieb überhaupt schon 1997 für die Naturland-Zertifizierung, entschieden. Der komplette Staatswald ist PEFCTM- und FSC®-zertifiziert. Über die FSC®- Zertifizierung verfügen die Gemeindewälder Waldalgesheim, Weiler, Münster-Sarmsheim und alle Kommunalwaldflächen des Forstrevieres Oberheimbach.