Aus dem Sattel schöne Landschaften genießen. © Landesforsten.RLP.de / Ralf Lieschied

© Landesforsten.RLP.de / Ralf Lieschied

© Landesforsten.RLP.de / Ralf Lieschied

 

Wanderreiten - mit dem Förster durch den Hunsrück

Der Hunsrück mit seinen waldreichen und geschichtsträchtigen Seitentälern der Mosel und den Höhenzügen des Hochwaldes bietet ideale Voraussetzungen zur Erholung in der Natur. Gönnen Sie sich und Ihrem Pferd einen Kurzurlaub in dieser ursprünglichen Landschaft! Gerne führen wir (Förster / Berittführer FN) interessierte Reiter auf ihren eigenen Pferden durch unsere waldreiche und ursprüngliche Heimat. Zudem bieten wir, von Sattel zu Sattel, interessante Informationen und spannende Erlebnisse:

  • Die Schönheit der Landschaft, vom Rücken des eigenen Pferdes aus genießen
  • Auf dem Weg zum Urwald von Morgen
  • Wo und wann darf ich eigentlich reiten?
  • Ritt in die Vergangenheit: Geschichte und Geschichten
  • Welche Krankheiten könnte man sich bei einem Waldbesuch zuziehen?
  • Rettungskette Forst - was ist denn das? 
  • und vor allem: sorgfältig ausgesuchte, abwechslungsreiche Routen und viel Spaß beim Reiten!

Sofern es die Corona-Regeln zulassen, reiten wir vom 16. bis 18. August und vom 02. bis 03. September 2021 zur Ehrenburg, DEM Wanderreiterziel der Extraklasse.

Vom 02. bis 3. Oktober nehmen wir den Nationalpark Hunsrück-Hochwald "unter die Hufe". Gerne planen wir auch auch zusätzliche Veranstaltungen mit individuellen Programmen für Gruppen ab 6 Teilnehmer*Innen.

     

    Weitere Informationen erhalten Sie hier: